Wieviel Gabelöl EN500A bj 1994

  • Hallo En500 Freunde


    Kawaski En500 A/B bj 1994 25000km


    Ich bin Sonja und habe heuer angefangen En500 zu fahren.

    Jetzt ist mir aufgefallen das die Maschine beim fahren durch ein schlagloch oder gehsteig einfahrt es so einen knall bzw schlag macht.

    Im Stand kann man nix vestellen, nun hat mir jemand in einem anderen Forum gerate das gabelöl mal zu wechseln.


    Nach langem Suchen weis ich endlich wie man es wechselt. Hoffe es ist richtig so? wie bei diesem video.

    Nun nur noch meine frage wieviel gehört in die gabeln rein.

    Denn wenn das Öl in der Gabel nix mehr ist bzw nicht mehr vollständig, dann weis ich ja nicht wieviel hinein gehört.


    und ein Reparaturanweisung auf Deutsch hab ich leider nicht.


    Vielleicht hat jemand eine Antwort für mich. danke grüsse aus tirol sonja:chopper:

  • bei einem vorigen Beitrag steht, 0,517L pro Holm? das ist ja mehr wie 1 Liter.

    Ich möchte mir Gabelöl Bestellen ,


    danke sonja

  • :chopper:


    Also wenn die Gabel beim Schlagloch durch schlägt solltest Du auf alle fälle die Federn prüfen . Ich hatte selbst das Problem vor ein par Jahren . Da waren meine Federn so weich das sie selbst beim kräftigen Bremsen durch schlugen . Habe dann auf progressive von Wirth umgerüstet . War sein Geld wert und ich habs nicht bereut . Die Federlänge sollte ca 331 mm betragen . Das wäre die untere Grenze .

    Grüsse aus dem Tiroler Unterland .


    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • hey grüsse aus dem Tiroler Oberland.


    So gut kenn ich mich nicht mit Federn Aus, ich weis ja garnicht ob das klappern von der Gabel überhaupt kommt. im Stand hört man es ja nicht.


    Der Stossdämpfer federt mal schön auf und ab und man sieht auch nix von einer ölspur am holm.




    :winke::winke:

  • hallo und willkommen in diesem forum:winke:


    bei der A/B sind nur 431ccm pro gabel nötig, die 513ccm sind erst ab bjhr 96 ,also für die C.

    zum zerlegen der Gabel ist sonderwerkzeug nötig, welches du nicht im baumarkt bekommst.


    wenn du keinen ölfilm an den tauchrohren erkennen kannst, mußt du nicht unbedingt die gabel zerlegen, dafür reicht dann auch das überprüfen der feder und evtl wechseln des öles. das geht auch im montierten zustand.

    Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

    :aetsch:

  • Bist du denn sicher, dass die Gabel durchschlägt? Wenn das schon bei Schlaglöchern passiert, finde ich das arg bedenklich.

    Ich würde auch den Rest des Vorbau prüfen. Vorderrad richtig eingebaut? Achsmutter fest? Lenkkopf Spiel korrekt eingestellt?

    Loopt, Kinnerties loopt,

    es gefft Pannekoeken met Stroop!

  • Bist du denn sicher, dass die Gabel durchschlägt? Wenn das schon bei Schlaglöchern passiert, finde ich das arg bedenklich.

    Ich würde auch den Rest des Vorbau prüfen. Vorderrad richtig eingebaut? Achsmutter fest? Lenkkopf Spiel korrekt eingestellt?

    Nö ich bin mir nicht sicher das diese Geräusch überhaupt von der Gabel Kommt.

    Was heisst den DURCHSCHLAGEN. Im Stand kann ich rütteln und drücken und schütteln, da hört man eben nix,, alles was mir aufgefallen sit das der Tank wackelt ( vielleicht kommts auch davon) . angeschraubt und reifen ist alles richtig Montiert, man hört eben nur so ein KLACK egal ob langsam oder beim schnell fahren??


    grüss sonja

  • :chopper:


    Das Wetter ist momentan ja nicht gerade Motorrad freundlich und das WE soll auch nicht besser werden . Ich würde Dir anbieten mir die ENne mal anzusehen . Müsste man sich mal absprechen wann das möglich wäre .


    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • hallo und willkommen in diesem forum:winke:


    bei der A/B sind nur 431ccm pro gabel nötig, die 513ccm sind erst ab bjhr 96 ,also für die C.

    zum zerlegen der Gabel ist sonderwerkzeug nötig, welches du nicht im baumarkt bekommst.


    wenn du keinen ölfilm an den tauchrohren erkennen kannst, mußt du nicht unbedingt die gabel zerlegen, dafür reicht dann auch das überprüfen der feder und evtl wechseln des öles. das geht auch im montierten zustand.


    :chopper:


    Das Wetter ist momentan ja nicht gerade Motorrad freundlich und das WE soll auch nicht besser werden . Ich würde Dir anbieten mir die ENne mal anzusehen . Müsste man sich mal absprechen wann das möglich wäre .


    Oesie

    wao das isch cool, heut hab ich im plan ne ru de zu fahren, wo wohnst du den ?

  • Dass der Tank wackelt, ist normal.

    Durchschlagen heißt, dass der komplette Federweg der Gabel einfedert.


    Für mich klingt das nach Spiel im Lenkkopflager. Ist aber schwierig, ohne das Motorrad vor sich zu haben. Dann wäre die Ursache vermutlich in 2 Minuten gefunden.


    Wenn du es selbst nicht kannst, lass jemanden drüber schauen, der Ahnung hat. Das ist durchaus sicherheitsrelevant.

    Loopt, Kinnerties loopt,

    es gefft Pannekoeken met Stroop!

  • ok dankeschön

  • :chopper:


    In Kirchdorf i.T.


    Oesie

    Ist schon ein Stückchen, Aber wenn es mal wärmer ist , und ich das problem noch nicht gelöst habe, darf ich auf dein angebot zurück kommen?

  • :chopper:


    Kein Problem . Da können wir uns auch mal auf halber Strecke treffen . Eventuelle in der Kanzelkehre oder Du kommst Pfingsten zum Treffen nach Kirchdorf .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Bierkiste nicht vergessen und die Schwinge muß auch raus:pclachen:

    Wenn einer mit der Arschkarte umgehen kann, dann ich!!!!!!!!!!!! :P:yxzgr:

  • na super,

    das die feder bricht hat man heutzutage eigentlich selten. hauptsache ihr habt die ursache gefunden.:up:

    und nun viel spaß beim fahren:chopper:

    Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

    :aetsch: