Lichtmaschinendeckel ausbauen

  • Hallo Zusammen,

    zwei Fragen beschäftigen mich beim zerlegen meiner Enni.

    1.: ist das normal das hinter dem Deckel etwas Öl ist?

    Dachte das ist der trockene Bereich.


    2.: Mich bringen die zwei Stecker wo man mit dem Deckel ausbauen muss um den Verstand.

    Wie bekomme ich die am Luftfiltergehäuse vorbei ohne diesen zeitaufwändig auszubauen.

    Hab das heute eine Stunde vergeblich versucht.

    Will den Deckel polieren und dann neu Klarlacken.


    Gruss vom Vulcanheiko

  • Zu 1: eine Schnapsglasmenge Öl ist normal.


    Zu 2: keine Ahnung.

    Loopt, Kinnerties loopt,

    es gefft Pannekoeken met Stroop!

  • 2. Bei der B ging das mit einer Spitzzange ganz gut. Bei der C weiss ich es nicht :kp:

    Stephan aus HG :Fire3:


    :ooDie Enten:oo


    •"Macht nicht die gute Welt besser, macht die ganze Welt gut."

    (Ich)

  • Das Problem ist das Luftfiltergehäuse.

    Der Spalt zwischen Rahmen und Gehäuse ist zu klein für den Stecker.

    Ich denke das ich den Lichtmaschinenstator halt ausbauen werden.

    Der Hallgeber ( heißt der heute noch so?) Hat einen kleineren Stecker, der kann drin bleiben.

    Ja, hier kann man mal wieder viel neues lernen.

    Das macht ja den Spass beim schrauben aus. :schrauber:

    Grüsse aus dem Süden.

    Vulcanheiko.

  • Hab nicht mehr ganz vor Augen, wie das bei der C aussah. Kannst Du die Schrauben, die den Lufi-Kasten halten nicht lösen und ihn etwas bei Seite drücken?

    Loopt, Kinnerties loopt,

    es gefft Pannekoeken met Stroop!

  • Zum polieren und lackieren macht es doch sowieso Sinn, den stator vom Deckel zu lösen. Dann kannst du den Stecker komplett ignorieren.

    Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

    :aetsch:

  • Jepp,

    Habe ich mir heute Nacht auch überlegt.

    Ne neue Dichtung brauch ich eh.

    Danke für Eure Tipps.

    Die Tage gebe ich auch mal was an Tipps weiter,

    Entlacken von diesen lackierten Aluteilen.

    Hab da was richtig geiles gefunden wo den Lack sauber ablöst, am Alu aber keine Spuren hinterlässt.


    Grüsse Heiko

  • Hab das letzte Woche erst gemacht. Die Stecker passen "Links unten" mit ein bisschen fummelei eigentlich gut durch. Erst der große dann der kleine. Wenn das Problem noch aktuell ist kann ich noch Fotos nachreichen?

  • Hallo Mathias,

    Ich habe es anders gelöst.

    LIMA Anker ausgebaut und gut.

    Da ich den Deckel neu Lacke hätte das Teil eh weg müssen.

    Grad sieht sie schon ein wenig armselig aus.

    So nackich.8)

    Aber zur Saison und dem neuen Führerschein muss sie ja hübsch sein.

    Gruss Heiko

  • Hab meinen Deckel auch poliert und lackiert, hab aber die Kabel herabgelassen, da ich dachte dass die Dichtung eingeklebt wäre und die Kabel einfach abgeklebt beim lackieren. Ist ja nachher eh unter der ritzelabdeckung.

    20190214_211037.jpg

    so sah's vorher aus. War damals so klug nur zu polieren und nicht zu lackieren. Dann kam die lange Standzeit ;(

  • :hair: Oha, das sieht ja böse aus!

    Da sind meine Teile ja fast wie neu dagegen.

    Es sind die dunklen "Altersflecken" wo mir nicht gefallen haben.

    Bin mal gespannt ob meine Methode (dauerhaft) Erfolg hat. 8)

    Ich lackiere die Glanzteile mit 2K Klarlack. Ein Testteil liegt den ganzen Winter wechselweise

    Draussen und im Backofen bei 120'C.

    Bis jetzt top! :up:

    Sehr zur Freude meiner Frau. :oh::saint:

    Aber es soll ja ihr :chopper: werden. :hexe:

  • Sehr gut dass du schon getestet hast, 2k Lack war auch meine Wahl :D

    Hab in dem Aufwasch komplett lackiert und auch den rahmrn ausgebessert. Nachherfotos heb ich mir aber auf bis sie wieder zusammeneschraubt ist :D

  • so seh ich das auch.

    16 Jahre gehen halt an einem Bike wo oft im Regen gefahren wurde nicht spurlos vorbei.

    Am Rahmen hatte ich auch einige braune Pickel und Flecken.

    Aber vor allem an Teilen wo "verchromt" sind ist die braune Pest unschön zu sehen.

    Ist halt ein lowcost japan bike.

    Aber es wäre ja langweilig wenn sie perfekt dastehen würde.

    Wie ein Modellbausatz wo schon zusammengebaut ist. ;)

    Man könnte in meinem Alter ja auch auf BMW GS 1200 umsteigen. :zwinker::patsch::dudu:down::hair:

    Meine Vulcan 800 ist älter und sieht noch top aus.

    Aber halt so gut wie nie im Regen gefahren.

    Und die glänzenden Teile sind wirklich verchromt und nicht poliert und lackiert.