Höchstgeschwindigkeit EN 500 B

  • Hallo liebes Forum, heute wollte ich Mal die ENne richtig galoppieren lassen :hexe:Leider musste ich enttäuscht feststellen dass auf dem Tacho bei 155 km/h :heul: Ende-Gelände war obwohl sie laut Papieren 170 km/h rennen sollte. Strecke war eben, eher leichter Rückenwind, 10°C, und mit meinen 69 kg Nacktgewicht dürfte ich die Zuladung auch nicht überschritten haben. Erstzulassung ist 1995, der Kilometerstand war heute morgen 19.950 km. Ansonsten läuft die ENne problemlos. Und ich habe Shell V-Power im Tank ;) Kann es an der montierten Scheibe liegen? Oder hätte ich mehr Geduld gebraucht von 155 auf 170 km/h in 30 Minuten :kp: Habt ihr eine Idee?

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • Die Scheibe wie auch alle anderen Anbauten sind Windangriffflächen.

    Außerdem solltest du die Höchstgeschwindigkeit mit dem ausfahren der unteren Gänge bis zum 5 erreichen. Der 6 ist eher ein Schongang.

    Ich komme auch nicht an die Endgeschwindigkeit durch die Anbauten und brauche es auch nicht, denn ein schönes Fahren ist dann was anderes.

    130 - 140 sind für die Enne da schon besser ….

    Grüße aus der Senfstadt Bautzen
       :zwinker: Mario
    :chopper:

  • ...130 - 140 sind für die Enne da schon besser ….

    Da hast du Recht und das sehe ich auch so. Bin sogar eher zwischen 100 - 120 unterwegs. Ich wollte einfach nur wissen ob sie hält was sie verspricht:P:

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • Sind entweder die Vergaserschieber mit Loch oder Scheiben im Ansaugstutzen.

    Stephan aus HG :Fire3:


    :ooDie Enten:oo


    •"Macht nicht die gute Welt besser, macht die ganze Welt gut."

    (Ich)

  • Sind entweder die Vergaserschieber mit Loch oder Scheiben im Ansaugstutzen.

    Dazu bin ich zu sehr Schrauber-Legastheniker. Eigentlich reicht mir, wie oben schon geschrieben, die Leistung. Mich ärgert nur, dass wenn die Mühle gedrosselt wäre ich zu viel Versicherung bezahle.

    Was würde es denn kosten das beim Freundlichen rückgängig machen zu lassen?

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • Nö, gedrosselt kommst du nich auf 155.

    Als ich damals meine ENE gekauft hab, war sie gedosselt und bei 140 war da Schluss.

    Voll geil, wenn ich rechts am Griff drehe, wird die Landschaft schneller 8)

  • :chopper:


    Was viele vergessen , Ich habe die Erfahrung gemacht das sich ein Motor an die Fahrweise seines Fahrers " gewöhnt " . Ein Motor der nie , oder nur sehr selten wirklich bis zum Begrenzer hoch gedreht wird , wird nie seine volle Leistung und Drehzahl erreichen .

    Außerdem sollte die ENne , wie Mario schon schrieb , die Endgeschwindigkeit im 5. Gang erreichen . Der 6. ist nur ein Spar-gang .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Hallo, die EN läuft ohne Probleme 170km/h. Lass die Vergaser einmal einstellen und neu synchronisieren. Der Fehler ist auch, wenn die Vergaser zu Fett oder zu Mager eingestellt werden. Optimale Einstellung ist C0 Wert auf 1,6 Voll. Membran am bezinhahn oder an den Zündkabeln könnte auch die Ursache sein, und nicht deine 69Kg. Ein Kunde von uns hat 121Kg, und Fährt eine 96er EN 500 C mit GPZ Nockenwellen, die läuft mit seinem Gewicht 180km/h. Wenn dir die Leistung zu gering ist, bohre an den Schiebern mit einem 3,5mm großen Bohrer das Loch unten auf, gib eine #105 Hauptdüse rein und lege zwei 4mm Unterlegscheiben bei jeder Düsennadel unter. Das bring auf dem Prüfstand 8PS und 9NM.

  • Vielleicht liegt es daran. Bin so ein Spritsparniedrigtourerfahrer :pardon: Vielleicht ist am 2. Advent wieder Moppedwetter. Dann wird der Hahn im fünften voll aufgerissen. Hoffe mir fliegen die Ventile nicht um die Ohren :winke:

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • Hallo, die EN läuft ohne Probleme 170km/h. Lass die Vergaser einmal einstellen und neu synchronisieren. Der Fehler ist auch, wenn die Vergaser zu Fett oder zu Mager eingestellt werden. Optimale Einstellung ist C0 Wert auf 1,6 Voll. Membran am bezinhahn oder an den Zündkabeln könnte auch die Ursache sein...

    Hey Shovel, auch dir vielen Dank für die Tipps die ich berücksichtigen werde wenn ich die ENne nicht auf 170 bringe. Ganz besonderen Dank auch dass ich in der Adventszeit keine Diät machen muss :reiben:

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • :chopper:

    Dann wird der Hahn im fünften voll aufgerissen. Hoffe mir fliegen die Ventile nicht um die Ohren :winke:

    Nicht nur im Fünften den Hahn aufreißen , sondern nach dem gründlichen warm fahren des Motors jeden Gang voll ausfahren und erst schalten wenn der Begrenzer anspricht , sonnst weist Du ja gar nicht wie hoch Du eigentlich drehen kannst . Gönn dem Moped mal den nötigen Tropfen Sprit . Deswegen wirst Du ja nicht gleich verhungern und die Ventile sollten es auch überstehen . Wenn nicht war sowieso was faul .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • :chopper:

    ... Gönn dem Moped mal den nötigen Tropfen Sprit . Deswegen wirst Du ja nicht gleich verhungern...



    Oesie

    Hey Oesie, verhungern nicht, aber vielleicht verdursten. Mein Mopped bekommt V-Power und ich trinke auch nicht jeden Fusel :wein:

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • V-Power ist rausgeschmissenes Geld. Die Klopfneigung ist durch die Brennraumgeometrie und Drehzahl gegeben. Sie kann durch die Zündung beeinflusst werden. Da bei den "alten" Kawas aber die Zündung maximal durch den Fliehkraftregler bzw. die DFI-Box drehzahlabhängig gesteuert wird bringt eine höhere Oktanzahl nichts.

  • V-Power ist rausgeschmissenes Geld. Die Klopfneigung ist durch die Brennraumgeometrie und Drehzahl gegeben.

    Geht mir nicht um Klopfneigung, eher um "sauberen" Sprit. Ich glaube daran dass die Vergaser bei längerer Standzeit im Winter nicht versiffen. Bei dem minimalen Verbrauch der ENne ist mir der Mehrpreis egal. Nach dem Winter gibt's wieder Normalkost für die ENne

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • Endgeschwindigkeit????? Was ist das??? Hier in den Alpen kommt es auf das Beschleunigen aus der Kurve an... bis zur nächsten Kurve ist die Endgeschwindigkeit eh nicht zu erreichen.... Und in meinem Alter kommt der Erguss nicht bei Geschwindigkeit, sondern der Schräglage..... in den Kurven....

    :wall: Was Dich nicht umbringt, macht Dich nur noch härter :whistling:

  • ... Und in meinem Alter kommt der Erguss nicht bei Geschwindigkeit, sondern der Schräglage....

    Gibt's da nichts von Ratiopharm? Eventuell weiß der Urologe Rat :aetsch:

    Gruß vom Biker aus Kurpfalz :chopper:

  • Und in meinem Alter kommt der Erguss nicht bei Geschwindigkeit, sondern der Schräglage..... in den Kurven....

    so‘n Mist dann hat das bei mir aber sehr früh angefangen :redface: muss ich mir jetzt Sorgen machen :kp:

    Gruß Klexer


    8)Vier Räder bewegen deinen Körper, zwei Räder deine Seele 8)