Ganganzeige für ENni 500C

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich möchte eine Ganganzeige an unsere ENni montieren lassen ! :schrauber:

    Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

    Freue mich über Antworten!

    Gruß :winke:

    Ingo

    Biken ist eine <3 zens Sache! :scooter

  • Ja, das Du es fast vergessen kannst.


    Die EN hat keinerlei Vorbereitung dafür. Im Gegegensatz zur 1200 Bandit, die hat wenigstens schon die Sensoren dafür verbaut,


    Es gibt ein Kit zum nachträglichen Anbau, aber das taugt nicht viel und Du musst den Motor dafür öffnen.

    Stephan aus HG :Fire3:


    :ooDie Enten:oo


    •"Macht nicht die gute Welt besser, macht die ganze Welt gut."

    (Ich)

  • :chopper:


    Ich hatte mal irgendwo ein Gerät gesehen das aus Drehzahl und Geschwindigkeit den Gang errechnen konnte . Dazu muste die Drehzahl vom Kerzenstecker abgenommen werden und die Geschwindigkeit wurde über Red-Kontakt vom Vorderrad abgenommen .

    Frag mich aber nicht wo ich das gelesen habe .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Ganganzeige an der EN... kein Problem.


    Gibt bei Ebay und Co. Ganganzeigen mit Reedkontakten die dann am Schaltgestänge verbaut werden und über die zwei Kontakte den Impuls des Hoch- bzw. Runterschaltens bekommen. Und zur Kontrolle und Rejustierung wird die Ganganzeige zusätzlich an die Neutrallampe bzw. an den Neutralschalter mit angeschlossen...


    Sollte also ein Schaltvorgang mal nicht zu Ende durchgeführt werden und die Ganganzeige das fehlinterpretieren so erfolgt eine Rückstellung durch das Neutralsignal.


    Sind meist auch in einem kleinem eigenen Gehäuse und von der Farbe auch wählbar... Hab die mal bei einer GPZ 500S in den Tacho eingelassen und funktioniert bis heute einwandfrei.

  • Hi

    Ganganzeige an der EN... kein Problem.

    Thema ist zwar schon älter aber wäre es auch möglich die Reedkontakte an eine im Tacho integrierte Ganganzeige anzuschließen?

    Weil wenn schon neuer tacho und es wäre möglich dann mit Ganganzeige

  • :chopper:

    Weil wenn schon neuer tacho und es wäre möglich dann mit Ganganzeige

    Bei den meisten integrierten Ganganzeige erfolgt die Auswertung über Drehzahl und Geschwindigkeit .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • :chopper:

    Bei den meisten integrierten Ganganzeige erfolgt die Auswertung über Drehzahl und Geschwindigkeit .



    Oesie

    Also bedeutet das, das ich gar keine Sensoren benötige oder funktioniert das bei der ENNE nicht

  • :chopper:


    Wenn Du einen neuen Tachow verbauen willst besteht die Frage ob es ein mechanischer ( Tachowwelle nötig ) oder ein elektronischer ( Wegeimpuls von Vorder oder Hinterrad nötig ) sein soll . Bei der elektronischen Variante ist in der Regel ein Wegeimpuls nötig . Meistens kommt der vom Vorderrad und ist einstellbar . Desweiteren können dort auch Drehzahl , Kilometerzähler , Temperatur und der gleichen angezeigt werden. Der braucht auch IImpulse .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Also das lässt sich so pauschal nicht sagen wie die funktionieren...


    Denn jedes System bringt leider auch seine eigenen Komponenten mit...


    Ich persönlich kenne kaum Zubehörtachos die so etwas haben sondern eher Serientachos von Fremdbikes die dann quasi entfremdet transplantiert wurden.


    Da gestaltet sich das ganze meist etwas schwerer weil dort oft im Getriebe Sensoren verbaut wurden oder die Schnittstelle elektronisch über die CDI erfolgte.


    Beides ist bei der EN nicht möglich!!!


    Wahrscheinlich wirst du entweder mit Kontakten an der Bremsscheibe etc oder mit der Lösung die ich schon erwähnt hatte arbeiten müssen.


    Am saubersten und weniger Fehleranfällig ist aber wirklich die Methode mit den Reedkontakten am Schaltgestänge und einem zusätzlichen Anschluss an den Neutralschalter...


    Das lässt sich dann zwar nicht so toll in den Tacho integrieren bei der A oder B (bei der C wäre das sauber gefräst unter den Kontrollleuchten möglich) aber du könntest das System bei einem Fahrzeugwechsel einfach mitnehmen.


    Wenn du natürlich technisch und elektrisch etwas fitter bist hätte ich da eine andere Lösung für dich... Ich suche mal Fotos raus...

  • Voher ... Nacher


    War mit der klobigen Tachoeinheit bei meinem Oldtimer nicht zufrieden... hat die ganze Linie versaut und Stummellenker haben so auch nicht gepasst...


    Tacho runter, Daytona Velona drauf, einen Sensor angeschlossen am Vorderrad und die Stromversorgung erledigt... Dann die Kontrollleuchten in den Scheinwerfer verlegt (obere Reihe) und die Ganganzeige dann mit gelben LEDs realisiert (untere Reihe), komplette Elektronik unterm Tank bzw. im Scheinwerfergehäuse.


    War dann zwar kein echter Oldtimer mehr aber nach einem Unfall und der sehr erfolglosen halbjährigen Ersatzteilsuche hatte ich mich ohnehin für einen radikalen Umbau in Richtung Caferacer entschieden. Das ist halt der Nachteil wenn man sich für einen Exoten als fahrbaren Untersatz aussucht.


    Also mit etwas Geschick, einem kleinen Elektronikbausatz und ein paar LEDs lassen sich auch gute Lösungen finden. Materialkosten ohne Tacho ungefähr fünf Euro... ;-)


    DSC_2084.JPG20170828_150205.jpg

  • :chopper:


    Ist ne saubere , stimmige Lösung . Das Mädel kann's.



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Nicht schlecht, gefällt mir auch, aber da ich mit Elektronik auf Kriegsfuß stehe, keine Option für mich.

    :chopper:Fahrt Ihr mal alle Elektro=da bleibt mehr Benzin für mich:chopper: