Kupplungschalter?

  • Hallo allerseits,


    der TÜV hat mir den Segen verweigert, weil der Seitenständerschalter nicht funktioniert. Habe das Teil durchgemessen und bis zur Junctionbox fuktioniert er. Jetzt vermute ich, dass es ein Schalter ist, der mit der Kupplung zu tun hat. Aber wo ist der ?( Habe am Kupplungshebel gesucht und ein Etwas mit viel Isolierband gefunden. Kann er da gewesen sein?


    Bis später Alfred

  • Hast du es schon mal schnöde mit dem W40 Spray probiert? :whistling:  
    Manchmal liegt es daran :D

    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Mit mir ist heute nicht gut Kirschen essen.
    Schokolade geht :baeh:

  • Am Kupplungshebel ist auch ein Schalter. Vielleicht hat den jemand überbrückt.
    Wenn er weg ist, die Dinger kosten nur rund 5 Euro.

    Bevor Du sprichst: Höre zu!

    Bevor Du handelst: Denk nach!

    Bevor Du aufgibst: Versuche!

    Bevor Du kacken gehst: Stelle sicher, dass genug Papier vorhanden ist!

  • :chopper:


    Der Schalter verschwindet eigentlich . Fakt ist das der Bock ausgehen muss wenn du mit ausgeklappten Seitenständer los fahren willst . Der Seitenständerschalter und der Kupplungsschalter hängen zusammen . Solange die Kupplung gezogen ist läuft der Motor .


    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Der Vorbesitzer hat den originalen Kupplungshebel durch einen Verstellbaren ersetzt und den Schalter "einfach" weggelassen und eine Brücke gesetzt. Wenn das den TÜV besänftigt, wird´s ja günstig. Da hat das Forum schon mal viel geholfen. Herzlichsten Dank.
    Melde mich

  • Du kannst den Kupplungsschalter auch weg lassen. Dann muss der Motor aber aus gehen, sobald ein Gang eingelegt wird und der Seitenständer draußen ist. So ist es zum Beispiel bei Suzuki. Dass der Motor mit gezogener Kupplung und Seitenständer weiter läuft ist nur ne Komfortfunktion von Kawasaki. Aber nicht zwingend notwendig.

    Bevor Du sprichst: Höre zu!

    Bevor Du handelst: Denk nach!

    Bevor Du aufgibst: Versuche!

    Bevor Du kacken gehst: Stelle sicher, dass genug Papier vorhanden ist!

  • :( Ich dachte, dass ich den Fehler gefunden hätte. Wie sieht das denn elektrich aus? Wie sind die Schalter verbunden und welche Schalter sind überhaupt noch beteiligt? Und wo sitzen die? Ich bin doch "nur" Elektriker ;)

  • Einen Verdrahtungsplan hast du im Fahrerhandbuch ganz hinten.


    Die Anforderung ist ganz einfach: man darf nicht mit ausgeklappten Seitenständer los fahren können.
    Bei der EN ist das so gelöst, dass Zündung unterbrochen wird, wenn man einen Gang eingelegt hat, den Seitenständer noch ausgeklappt hat und die Kupplung kommen lässt.
    Damit hast Du 3 Dinge, die da mitspielen:

    • Seitenständerschalter
    • Kupplungsschalter
    • Neutralsensor

    Bevor Du sprichst: Höre zu!

    Bevor Du handelst: Denk nach!

    Bevor Du aufgibst: Versuche!

    Bevor Du kacken gehst: Stelle sicher, dass genug Papier vorhanden ist!

  • :chopper:


    Oh schitt . Wie erkläre ich einem Elektriker Auto(Motorrad)elektrik ??


    Frage : Bei Deiner Vorstellung steht das Du eine 96 ENne hast , im Profilbild steht ne B als Mopped . Was ist es ?? Die B wurde bis ende 95 gebaut und ab 96 ist es die C . Was hast Du . Dashbord im Tank ist ne C , Tachow am Lenker und Tankstutzen mittig ist ne B .


    Es ist in beiden Fällen ein Ruhekontakt der von Plus kommend eine Verbindung zum Schaltkasten hat und die Zündung ermöglicht . Ein Abzweig hinter dem Schalter ( von Plus aus gesehen ) führt über eine Diode zur Leerlaufkontrolleuchte . Diese wird über einen Getriebekontakt auf Masse geschaltet . Ist dies der Fall fliesst der Strom zur Masse hin ab und steht im Schaltkasten nicht mehr zur Zündung zur Verfügung . Alles klar ??



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Das Bauteil funzt bei mir auch nicht...muss ich mich wohl mal auf die Fehlersuche an meiner begeben....

    Life is not always a matter of Holding good Cards...
    but sometimes playing a poor Hand well!!

  • Es ist wirklich der fehlende Schalter am Kupplungshebel. Habe mir jetzt einen bestellt. Witzig ist aber, dass die Maschine tadellos läuft, wenn ich die Brücke, die den Schalter z.Zt. ersetzt, weglasse. Wenn ich dann den Seitenständer ausfahre, geht der Motor aus. Dann ist der Schalter an der Kupplung doch eigentlich über :S . Aber wat soll et.
    Für Oesi noch: Schalter an Seitenständer, Kupplung und Neutralsensor sind Öffner und liegen parallel.

  • Doch, kann er. Er muss nur den Seitenständer vorher einklappen.
    So ist es das Verhalten wie bei meiner Gsx.

    Bevor Du sprichst: Höre zu!

    Bevor Du handelst: Denk nach!

    Bevor Du aufgibst: Versuche!

    Bevor Du kacken gehst: Stelle sicher, dass genug Papier vorhanden ist!

  • :chopper: 

    Für Oesi noch: Schalter an Seitenständer, Kupplung und Neutralsensor sind Öffner und liegen parallel.

    Ich sach ja immer Elektriker und KFZ - Elektrik --- das passt nicht . Was sind denn Deiner Meinung nach Ruhekontakte ??? Im Gegensatz zum Arbeitskontakt haben die Ruhekontakte kontakt und öffnen wenn sie betätigt werden .
    Übrigens der Neutralsensor oder auch Leerlaufschalter ist ein Arbeitskontakt und schliesst den Kontakt auf Masse wenn der Leerlauf eingelegt wird .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • Der KupplungSchalter ist auch ein schließkontakt

    Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

    :aetsch:
  • Können wir uns darauf einigen das Strom einfach kacke ist? :silly:

    Life is not always a matter of Holding good Cards...
    but sometimes playing a poor Hand well!!