Mal was anderes ausprobieren

  • Hallo Leute,


    habe mir so für 2013 überlegt, mich mal nach einem Tourer umzusehen. Nicht so groß und teuer, um die 70 PS.
    Zum einen, weil die Enni für längere Fahrten (wie mal in den Urlaub) - insbesondere mit mehr Autobahn dabei -
    nicht wirklich gut geeignet ist, zum anderen aber auch, um mal was anders zu fahren. Die EN will ich aber behalten.
    Nach Abwägung aller Kriterien sind für mich zwei Maschinen in die engere Wahl gekommen.
    entweder die XJ 600 Diversion
    oder die Bandit 600
    Hat jemand von euch speziell mit diesen Maschinen Erfahrungen bzw. kann Tipps geben?


    Gruß aus Essen
    Klaus

  • Ich glaub nicht, dass Du mit einem der beiden viel falsch machen kannst.
    Ich würde die Honda CBF 600 vielleicht noch mit in die Erwägung ziehen, wenn Dir die XJ und die Bandit zusagen.

    Loopt, Kinnerties loopt,

    es gefft Pannekoeken met Stroop!

  • Hi,


    ich würde mich eher an einer Yamaha XJ 900 orientieren. Die hat Kardan, um die 90 PS und wird daher auch nicht so schnell langweilig.


    Preislich gibt sich das nicht viel.

    Stephan aus HG :Fire3:


    :ooDie Enten:oo


    •"Macht nicht die gute Welt besser, macht die ganze Welt gut."

    (Ich)

  • Kannst bei Kawasaki bleiben. TOP-Tourer ist die GTR 1000. Kann man, wenn mans kann, selber schrauben. Motor halt 2x EN, Vollverkleidung usw. Ich habe eine seit 2004. Mehr unter http://www.gtr-1000-online.de/. Ich neige dazu meine GTR zu verkaufen, wenn meine Frau auf der 91erFHLS gut sitzt. Ansonsten fährt Sie ja inzwischen selbst. Problem ist , die GTR ist saubequem, schluckt viel Gepäck, für ähnlichen Wetterschutz mußt Du heute GoldWing kaufen.


    Gruß


    Christof

  • Die Bandit hat sich x-mal verkauft und ist in den letzten Modelreihen wirklich ausgereift und alle Kinderkrankheiten sind somit behoben.
    Extrem Zuverlässig.


    Ozzy

  • Die Modelle von Kawasaki gefallen mir optisch nicht so gut muss ich sagen.
    Und die Maschine sollte halt nicht so groß/wuchtig sein, da ich sonst mit meinen 170/68 nicht so gut klar komme......
    (Ich weiß hier gibts noch kleinere Leute aber die sind vielleicht auch ein bisschen erfahrener....)[Blocked Image: http://www.en500.com/forum/wcf/images/smilies/thumbsup.png]


    Ich hatte mir überlegt:
    bis 2000 Euro
    ab 60 PS
    bis 750 ccm
    bis 30.000 gelaufen
    Baujahre mindestens 90er


    Die Honda wäre auch klasse, aber da komme ich mit dem Preis nicht hin.

  • Wie wärs mit einer HONDA Deauville, soll auch ein guter, kleiner Tourer sein.


    Michi

    Helm Auf :Biker
    Musik an
    Motor an
    WELT AUS :x(:


    Michael Manfred Mörth MSc

    (österreichischer Titelwahn :baeh:)

  • Wie wärs mit einer HONDA Deauville, soll auch ein guter, kleiner Tourer sein.


    Zu schwer, zu wenig Leistung und von Leuten unter 175cm schwer zu halten :thumbdown:


    Frag Eva :zwinker:

    Stephan aus HG :Fire3:


    :ooDie Enten:oo


    •"Macht nicht die gute Welt besser, macht die ganze Welt gut."

    (Ich)

  • okok, weiß ja nicht, wie groß Barry ist.

    Helm Auf :Biker
    Musik an
    Motor an
    WELT AUS :x(:


    Michael Manfred Mörth MSc

    (österreichischer Titelwahn :baeh:)

  • :chopper:


    soll auch


    ist ein gaaanz schlechter Ratgeber


    und hätteste die Beiträge Aufmerksamm gelesen wäre Dir die Grösse auch bekannt . Im letzten Beitrag hatt Barry bei den Anforderungen seine grösse angegeben .



    Oesie

    :chopper: Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein . :P:

  • :pardon: Dachte mit 170 wär man groß genug für eine Deuville, bin selber mal draufgesessen, kam mir zwar hoch vor, aber so unwohl hab ich mich nicht drauf gefühlt. Vielleicht war ja die Bank abgespeckt, :pardon:


    PS und ich bin auch nur max 167, je nach Schwerkraft :baeh:

    Helm Auf :Biker
    Musik an
    Motor an
    WELT AUS :x(:


    Michael Manfred Mörth MSc

    (österreichischer Titelwahn :baeh:)

  • Im letzten Beitrag hatt Barry bei den Anforderungen seine grösse angegeben .


    ...und der wächst bestimmt nicht mehr... :weg: ...... @ Klaus :ironie:


    Micha :winke:

    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl)

  • Dachte mit 170 wär man groß genug für eine Deuville, bin selber mal draufgesessen, kam mir zwar hoch vor, aber so unwohl hab ich mich nicht drauf gefühlt. Vielleicht war ja die Bank abgespeckt, :pardon:


    PS und ich bin auch nur max 167, je nach Schwerkraft :baeh:


    eva hatte so eon ting ist ja toll auf langen landstrassen usw aber far mal den glokner damit und das hätte bei der größe jeden pasieren können wobei ich nicht behaubte das die devil schlecht ist binn sie selbst gefahren aber mit 270 kg halt sehr schwer mit hohen schwerpunkt und wenn da am berg die größe fehlt ?


    nd schau mal erlich bei ausfahrten wer vor ner gaststätte von ner devil absteigt min 180 groß über 50 und die frau hinden drauf


    "Treiben Sie Sport?" - "Ja, Bogenschiessen" - "Donnerwetter, geradeaus ist ja schon schwer!"

    Forum

  • nd schau mal erlich bei ausfahrten wer vor ner gaststätte von ner devil absteigt min 180 groß über 50 und die frau hinden drauf


    Und im Gepäck den Zivi, der Bergauf die Fuhre naufschieben darf, weil die Leistung fehlt :pclachen:

    Stephan aus HG :Fire3:


    :ooDie Enten:oo


    •"Macht nicht die gute Welt besser, macht die ganze Welt gut."

    (Ich)

  • Hallo Klaus,


    wie es scheint, hast du dich dann doch für die XJ 900 Diversion entschieden.
    Wie zufrieden bist du mit der bisher? Kannst du mir aus deiner Sicht das Für und Wider sagen? Ich überlege nämlich, mir auch so eine anzuschaffen.

  • Richtig, Klaus
    hab sie mir vor gut 2 Jahren geholt und bin sehr zufrieden.
    Ich wollte einen robusten Tourer haben ohne SchnickSchnack und mit gutem Preis/Leistungsverhältnis.
    Die Maschine hatte nur einen Vorbesitzer und gerade mal 20000 gelaufen. Sie kostete damals beim Händler glaub ich 2500. Krauser Koffersatz inklu und eine höhere MRA Tourenscheibe mit Windabweiser.
    Ich bin bisher etwa 26 tsd. Km gefahren und hatte noch keinerlei Probleme.
    Nachgerüstet hab ich mir Heizgriffe und einen Tieferlegungssatz. Ein anderer Lenker wäre empfehlenswert, aber das kommt später.
    Der Tieferlegungssatz hat allerdings zur Folge, dass ich sie nicht mehr auf den Hauptständer bekomme, also nur mit einem Trick, aber vielleicht brauchst du das ja nicht.
    Dass die Maschine Kardan hat, empfinde ich als einen großen Vorteil, jedes zweite Mal einen Ölwechsel und gut.
    Für mich einziges Manko: sie ist mit 270 kg kein Leichtgewicht, ist mir auch prompt diesen Sommer auf Schotterboden umgekippt.
    Und der etwas rauhe Motorlauf mit stärkeren Vibrationen um die 4000 begeistern mich nicht gerade, sind aber erträglich.
    Vom Gesamtkonzept her für mich absolut super denn die Touren, die ich nach Südfrankreich und Österreich unternommen hatte, hätte ich in dieser Form mit der kleinen EN nie gemacht.

  • Hallo Klaus,


    erstmal vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Bis auf das Gewicht hört sich das alles recht gut an. Wie würdest du das Fahrverhalten beim Kurvenfahren beurteilen? Lassen sich z.B. Pässe und engere Kurven mit ihr gut fahren?